Sie sind hier: Aktuelles / Die gute Tat – sie gibt es noch! Vorbildliches Engagement des Edeka-Center in Kirchheim.

Kontakt

DRK Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck e.V.
Laiblinstegstraße 7
72622 Nürtingen 

Tel. 0 70 22 / 70 07-0
Fax 0 70 22 / 70 07-70 

info[at]kv-nuertingen.drk[dot]de 

Anfahrtsskizze (PDF)

Blutspendetermine

Die gute Tat – sie gibt es noch!

Foto: Pixabay und DRK

Vorbildliches Engagement des Edeka-Center in Kirchheim

Foto: DRK

(2019.04.03/Roland Rath) Das Edeka-Center in Kirchheim hat zwei Wochen lang Lebensmittelspenden für den Kirchheimer Tafelladen gesammelt. Bei der Aktion konnten Kunden des Supermarkts vorgepackte Tüten mit speziell ausgewählten, haltbaren Lebensmitteln wie Spaghetti, Zucker oder Bohnen erwerben und an der Sammelstelle abgeben. Nun hat Centerleiter Albert Wendling vor einigen Tagen die 255 gespendeten Tüten an Peter Schiewe vom Tafelladen in Kirchheim/Teck und Klaus Rau, Kreisgeschäftsführer des Kreisverbandes Nürtingen-Kirchheim/Teck e.V. vom Deutschen Roten Kreuz, übergeben (v. r.). Bereits zum dritten Mal hat diese Aktion in Kirchheim stattgefunden.

Albert Wendling, Geschäftsführer des Marktkaufs Kirchheim, bringt es auf den Punkt: „Jedes Unternehmen hat eine soziale Verantwortung. Ich sehe unseren Markt als Teil der Stadt Kirchheim.“ Er berichtet, dass die Sammelaktion bereits zum dritten Mal durchgeführt wurde und mal wieder ein Erfolg war. „255 Tüten haben wir verkauft. Wendling freut sich, dass die Kirchheimer Tafel durch das ganze Jahr dreimal pro Woche Waren erhält. Obst und Gemüse, Brot und Molkereiprodukte werden gerne genommen. „Das sind dann Waren, die kurz haltbar sind.“ Umso wichtiger ist daher die zweiwöchige Sammelaktion, weiß der Marktchef.

Für dieses vorbildliche Engagement, welches zur Nachahmung empfohlen wird, bedankte sich Klaus Rau, auch im Namen des Tafelladen Kirchheim/Teck und seiner Kunden auf das Herzlichste.

Foto: DRK
Foto: DRK

Berechtigte Empfänger
Einkaufsberechtigt sind nur bedürftige Personen (bei Nachweis). Sie erhalten gegen ein geringes Entgeld gespendete Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs.

Berechtigte Empfänger sind Familien oder Einzelpersonen, die von Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, Sozialhilfe oder geringem Einkommen (unter 700 €) leben müssen.

Folgende Nachweise sind vorzulegen:
Personalausweis oder Pass sowie der Bewilligungsbescheid einer Behörde über das monatliche Einkommen.

Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag und Freitag
von 9.00 bis 12.00 und von 15.00 bis 17.00 Uhr

Adresse:
Kirchheimer Tafelladen, Henriettenstraße 88 - 73230 Kirchheim

Die Kirchheimer Tafel ist Mitglied bei den Schwäbischen Tafeln und dem Bundesverband der Tafeln.

Nähere Informationen über die Tafeln finden Sie unter www.tafel.de oder www.tafel-bw.de

Foto: Pixabay und DRK