Sie sind hier: Aktuelles / „Herzenswunsch“ - Wenn Wünsche doch noch in Erfüllung gehen.

Kontakt

DRK Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck e.V.
Laiblinstegstraße 7
72622 Nürtingen 

Tel. 0 70 22 / 70 07-0
Fax 0 70 22 / 70 07-70 

info[at]kv-nuertingen.drk[dot]de 

Anfahrtsskizze (PDF)

Blutspendetermine

„Herzenswunsch“

Bild: Zelck, DRK-Archiv GS Berlin und Landesverband Baden-Württemberg

Wenn Wünsche doch noch in Erfüllung gehen.

Bild: Zelck, DRK-Archiv GS Berlin und Landesverband Baden-Württemberg

(07.09.2017/Roland Rath) Mit seinem neuen Projekt „Herzenswunsch“ möchte der Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck vom Deutschen Roten Kreuz den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, welche sich einzelne Wünsche - auch ganz einfacher Art - nicht mehr selber erfüllen können.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.kv-nuertingen.drk.de 

Anfragen richten Sie bitte an: anja.heidler-michalec@kv-nuertingen.drk.de

 

Bilder: DRK-Archiv GS Berlin und Landesverband Baden-Württemberg

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Teckbote berichtete am 07.09.2017 hierzu:

Autorin: Nicole Mohn, Kirchheim

Wenn Wünsche doch noch in Erfüllung gehen

Projekt Das DRK möchte mit seiner Aktion „Herzenswunsch“ Lächeln in die Gesichter zaubern.

05.09.2017 Region.

Noch einmal das Haus der Eltern sehen. Oder vom Hohenneuffen den Blick ins Tal schweifen lassen. Herzenswünsche wie diese bleiben für manche kranke oder alte Menschen oft unerfüllt. Der DRK-Kreisverband Nürtingen-Kirchheim will nun dabei helfen, diese Wünsche wahr werden zu lassen. Die Idee zur Aktion kam dem Roten Kreuz vor einiger Zeit, als ein Ehepaar den Wunsch äußerte, noch einmal die Limburg besuchen zu dürfen. „Aus gesundheitlichen Gründen war es den Eheleuten aus eigener Kraft nicht möglich“, berichtet Kreissozialleiter Erich Hogen. Die Mitarbeiter des DRK organisierten mit Ehrenamtlichen aus dem Ortsverband den Ausflug - und machten die beiden sehr glücklich. „Wir haben ein dichtes Netz an Hilfen beim DRK, aber so etwas fehlt bislang“, stellt Hogen fest.

„Es gibt einige Menschen, die sich einzelne Wünsche - auch ganz einfacher Art - nicht mehr erfüllen können“, sagt Anja Heidler-Michalec, Koordinatorin der ehrenamtlichen Arbeit beim DRK-Kreisverband. Entweder, weil sie nicht mehr mobil sind, oder die Kinder und Enkel weit weg wohnen und nicht bei der Erfüllung des Wunsches helfen können.

Lust auf eine Bootsfahrt?

Mit dem Projekt „Herzenswunsch“ möchte der Kreisverband genau diesen Menschen helfen: „Egal, ob es eine Bootsfahrt auf dem Neckar ist oder vielleicht ein Kinobesuch - es geht uns gerade um die kleinen Dinge, an denen ja oftmals eine schöne Erinnerung hängt“, stellt Hogen klar. Organisiert wird alles vonseiten des DRK. Dabei setzt Anja Heidler-Michalec auf Unterstützung aus den Reihen der DRK-Mitglieder. „Wir greifen bei der Umsetzung auf die Kräfte der Bereitschaften und der Mitglieder vor Ort zurück“, erklärt sie. „Wir müssen natürlich vorab prüfen, ob es machbar ist“, erklärt der Kreissozialleiter. Im Bedarfsfall werde man aber auch Sponsoren suchen oder mit anderen Organisationen zusammenarbeiten, kündigte er an.

Derzeit baut die Koordinatorin einen Mitarbeiter-Pool auf, der das Projekt ehrenamtlich unterstützt. Erste Helfer haben sich dafür schon schnell gefunden. Das ist kein Wunder: Denn was kann es Schöneres geben, als jemandem einen Herzenswunsch zu erfüllen? 

Info
Wer einen Herzenswunsch an das DRK richten möchte, kann sich direkt an Anja Heidler-Michalec unter der Telefonnummer 0 70 22/70 07 29 wenden. Auch wer als Ehrenamtlicher das Projekt „Herzenswunsch“ unterstützen möchte, kann sich unter dieser Nummer mit dem DRK in Verbindung setzen.