Sie sind hier: Aktuelles / Hilite Germany GmbH Nürtingen unterstützt das Helfer-vor-Ort-System des DRK

Kontakt

DRK Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck e.V.
Laiblinstegstraße 7
72622 Nürtingen 

Tel. 0 70 22 / 70 07-0
Fax 0 70 22 / 70 07-70 

info[at]kv-nuertingen.drk[dot]de 

Anfahrtsskizze (PDF)

Blutspendetermine

Die gute Tat

Foto: Nürtinger Zeitung, Fa. Radecker und Roland Rath

Hilite Germany GmbH Nürtingen unterstützt das Helfer-vor-Ort-System des DRK

(16.10.2019/Roland Rath) Die besonderen Momente, sie gibt es noch. Und heute war für die Kreisbereitschaftsleitung vom Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck e.V. ein solcher Moment. Wurden sie doch von Hilite Germany GmbH Nürtingen zu einer Spendenübergabe in Höhe von 1.000 € zugunsten der Ausstattung der ca. 150 ehrenamtlich tätigen Helfer-vor-Ort im Gebiet des Kreisverband herzlichst eingeladen.

Vordere Reihe von li nach re:
Stefanie Renner (Assistenz), Bettina Becher (Bereichsleitung Bereitschaftsarbeit und Katastrophenschutz) und Heike Gönninger (Kreisbereitschaftsleiterin)

hintere Reihe von li nach re
Dr. Sebastian Schilling (CTO), Helmut Oster (BR-Vorsitzender), Melvin Mendritzki (Mitglied der Kreisbereitschaftsleitung) und Andreas Schober (Kreisbereitschaftsleiter)

Foto: Nürtinger Zeitung, Fa. Radecker und Roland Rath
Foto: Nürtinger Zeitung, Fa. Radecker und Roland Rath

Hilite Germany GmbH entwickelt und produziert Systeme und Komponenten zur Verbesserung des Kraftstoffverbrauchs und zur Reduzierung von Abgasen bei Verbrennungsmotoren. Dabei gehört Hilite zu den führenden Unternehmen in den Bereichen Variable Nockenwellenversteller und Getriebeventile. Hilite beschäftigt sich außerdem mit Zukunftstechnologien wie E-Mobilität und Thermalmanagement. Nach eigenen Angaben beschäftigt ca. 1700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 9 Standorten in Europa, Nordamerika und Asien und erzielte 2018 einen Umsatz von ca. 512 Mio. €.

Bei ihrer bereits als traditionell zu bezeichnender Spendenaktion sammelten die Hilite-Kollegen am Standort in Nürtingen in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen wieder eine stolze Summe in Höhe von 1.000 € und genau mit diesem Betrag unterstützten sie nun das DRK Helfer-vor-Ort-System im Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck e.V., dass der ganzen Bevölkerung zugute kommt.

Die Ersthelferverordnung sieht vor, dass das bereits seit 20 Jahren bestehende und kostenfreie Helfer-vor-Ort-Systeme den Rettungsdienst in den Fällen, in denen dies notfallmedizinisch relevant erscheint, ergänzt. Ziel und Zweck ihres Einsatzes ist dabei die Verkürzung des therapiefreien Intervalls bei Patienten in akut lebensbedrohlichen Situationen.

Seit März 2018 sieht die nun die neue HvO-Rechtsverordnung vor, dass alle Helfer vor Ort zu ihrer bereits vorhandenen Ausstattung zusätzlich noch mit Tourniquets durch die jeweiligen Träger ausgestattet werden müssen. Durch diese Spende ist es nun möglich, diese Rechtsverordnung leichter umzusetzen.

Wir sagen Danke

Umso mehr dankt der Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck e.V. vom Deutschen Roten Kreuz der Firma Hilite für ihre großzügige Spende. Das DRK als Verband hat große finanzielle Ausgaben, um die ständig wachsenden Anforderungen an die Bereitschaften zu erfüllen und die Helfer-vor-Ort Systeme angemessen auszustatten.

Tourniquets, auch CAT genannt – was ist auch das?


Das Combat Application Tourniquet (CAT) in der 7. Generation ist ein kompaktes System zur temporärer Blutstilling an den Extremitäten beim Erwachsenen. Es eignet sich auch zur Ein-Hand-(Selbst) Anwendung. Durch einfache Drehbewegungen des Knebels wird die Blutung gestoppt. Die Fixierung des Knebels erfolgt durch ein Klettband. Systempreis: ca. 35,--€

Weitere Produktinformationen finden Sie auf der Produktseite des Herstellers C•A•T Resources LLC sowie in der Gebrauchsanweisung (beides externe Links, ohne Gewähr durch Radecker Notfallmedizin).

Foto: Nürtinger Zeitung, Fa. Radecker und Roland Rath