Sie sind hier: Aktuelles / Kreisversammlung 2017

Kontakt

DRK Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck e.V.
Laiblinstegstraße 7
72622 Nürtingen 

Tel. 0 70 22 / 70 07-0
Fax 0 70 22 / 70 07-70 

info[at]kv-nuertingen.drk[dot]de 

Anfahrtsskizze (PDF)

Blutspendetermine

Strahlende Gesichter bei der DRK-Kreisversammlung 2017

Foto:Roland Rath

2016 stand ganz im Zeichen des Ehrenamtes

Foto: Foto:Roland Rath

(28.06.2017/Roland Rath) Ein dickes Lob von Renate Kottke (Landesdirektorin der Bereitschaften beim DRK Landesverband Baden Württemberg), strahlende Gesichter bei den „Jugendrotkreuzlern“ der 5 Siegerwettbewerbsgruppen, eine „gutgefüllte Gästeliste“, ließ die Sitzung mit einer straff und neu organisierten Tagesordnung am 28.06.2015 in Neidlingen trotz eines heftigen Gewitters und starkem Regen harmonisch und wie im Fluge vorübergehen.

Die diesjährige DRK Kreisversammlung des Kreisverbandes Nürtingen-Kirchheim/Teck fand in der Reußensteinhalle in Neidlingen unter Leitung von Rolf Siebert, Kreisverbandsvorsitzender, statt. Nach der Begrüßung aller Gäste, den Mitgliedern des Vorstandes, der 87 teilnehmenden Delegierten, den Teams von den JRK Siegerwettbewerbsgruppen 2016/2017, sowie den anwesenden „Hauptamtlichen“ aus allen Bereichen durch Rolf Siebert erhoben sich alle Versammlungsteilnehmer/innen zum stillen Gedenken an die, in 2016 verstorbenen Kameradinnen und Kameraden:

  • Franz Greiler – Bereitschaft Frickenhausen,
  • Margarete Henzler und Andreas Sommer - Bereitschaft Großbettlingen
  • Werner Hocker – Bereitschaft Neuffen
  • Fritz Staiger – Bereitschaft Nürtingen
  • Hildegard Schaufler – Bereitschaft Weilheim
  • Marianne Leibfahrt - Kreisverband

Anschließend folgte ein freundliches Grußwort des stellvertretenden Bürgermeisters und Hausherrn, Uli Hepperle, welcher sichtbar stolz auf die Auswahl des Veranstaltungsortes und voll des Lobes und Dankes für die DRK Ehrenamtlichen und deren ehrenamtlichem Engagement war. Im Anschluss daran gab es das bereits erwähnte „dicke Lob“ von Renate Kottke. Sie sagte: „Es gibt nicht viele Kreisverbände in Baden-Württemberg, welche so breit und zukunftsweisend aufgestellt sind und noch viel weniger, welche sich so engagieren wie Sie. Ich wünsche Ihnen, dass Sie diese Mischung aus Ehrenamt und Professionalität so weiterleben, wie seither“. Abschließend richtete sich noch herzliche Grüße von Dr. Lorenz Menz, Präsident des DRK Landesverbandes Baden-Württemberg und Staatssekretär  a. D. seit 2002, welcher leider aus terminlichen Gründen verhindert war, aus.

Nun war es soweit, der besondere Tagesordnungspunkt "Ehrungen", wurde durch Klaus Rau, Kreisgeschäftsführer beim DRK Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck, aufgerufen. Hier sah man auch die bereits erwähnten „strahlenden Gesichter“.

Als Erstplatzierten bei den Jugendrotkreuz-Kreiswettbewerben 2017, welche sich durch diese Platzierung die Teilnahme an Landeswettbewerben 2017 gesichert haben, wurden die Jugendrotkreuz (JRK) - Teilnehmergruppen:

  • Bambini vom JRK Weilheim (6-9 Jahre) unter der Gruppenleitung von Nicole Metzger, Michaela Böhm-Kling und Christian Schlienz, der 
  • Stufe 1 vom JRK Weilheim (10-12 Jahre) unter der Gruppenleitung von Sabrina Hitzer und Anna-Lena Schober sowie die Gruppen der
  • Stufen 2 vom JRK Linsenhofen (13-bis 16 Jahre) unter der Gruppenleitung von Tilmann Bahr.

durch Rolf Siebert mit Gutscheinen geehrt.

Besonders wurden die Siegergruppen des Jugendrotkreuz-Landeswettbewerbes 2016

  • JRK Neidlingen  Stufe 2 (13-16 Jahre) unter der Gruppenleitung von Christiane Kuch und Anneliese Bosler und
  • JRK Neidlingen 1 – Stufe 3 (17-27 Jahre) unter der Gruppenleitung von Rainer Hitzer und Steffen Schmid,

durch Rolf Siebert mit neuen T-Shirts (Wir waren beim Bundeswettbewerb) geehrt.

In seinem Jahresrückblick auf 2016 zeigte Kreisgeschäftsführers, Klaus Rau sehr kurzweilig auf, dass dieses Jahr ganz im Zeichen des Ehrenamtes stand und es neben den vielen kleinen und scheinbar ganz normalen „Selbstverständlichkeiten“ auch „große Momente“ beim DRK Kreisverband gab. So, um nur einige zu benennen, die Einweihung des Katastrophenschutz-Zentrum in Owen, die Durchführung des Bereichsentscheides im Auftrag des DRK-Landesverbandes Baden-Württemberg in Nürtingen unter der Federführung von Uwe Bantleon, die sanitätsdienstliche Betreuung des Oldtimer-Fliegertreffens auf der Hahnweide bei Kirchheim/Teck sowie die erfolgsreichen „Nachbarschaftshilfen“ im Stadion von Borussia Dortmund, dem Cannstatter Volksfest und dem AFD-Parteitag in der Messe Stuttgart.

Nach der ausführlichen Vorstellung der Jahresrechnung 2016 und des Haushaltsplanes 2017 durch Gerhard Moritz, Kreisschatzmeister des Kreisverbandes, erfolgte der Bericht der Rechnungsprüfer und anschließend die Entlastung des Vorstand und des Finanzausschusses. 

Vor einem kleinen aber feinen Jahresrückblick in „Bild und Ton“ erfolgte durch die Geschäftsführer Raphael Dölker und Stefan Wiedemann noch die Berichtserstattung zum DRK-Unternehmensverbund, der DRK-Zukunfts-Stiftung Nürtingen-Kirchheim/eck und der DRK-Rettungsdienst Esslingen-Nürtingen gGmbH.

Abschließend bedankte sich Rolf Siebert besonders bei allen Mitwirkenden, welche zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben und machte nochmals darauf aufmerksam, dass ohne die vielen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, die vielen und kaum sichtbaren „helfenden Händen“ und auch ohne Fördermitglieder die vielschichtige Arbeit des Roten Kreuzes so nicht möglich wäre. Für das leibliche Wohl sorgte das Team vom Jugendrotkreuz Neidlingen.

weitere Impressionen der Kreisversammlung

Fotos: Roland Rath